Startseite Präsentationstraining Verkaufstraining Telefontraining Messetraining Kundenorientierung Train-The-Trainer
abreast Consulting Deutschland

Kundengewinnung auf Messen - Raffinierte Messeaktionen zur Leadgenerierung








Kundengewinnung und Kundenansprache auf Messen

Kundengewinnung und Kundenansprache

Messen sind dazu da, um möglichst viele neue und ausbaubare Kundenkontakte zu knüpfen, nicht aber um fertige Abschlüsse einzufahren.

Genau da, in der Kundenansprache, liegt aber das Problem. Daher behandelt dieses Messetraining neben den wichtigen Verhaltensregeln auf Messen besonders die 5 Phasen der Kundenansprache.

Das Messeseminar zeigt kreative Methoden und Techniken um in der zur Verfügung stehenden Zeit möglichst viele Kundenkontakte herzustellen.

Dazu ist es notwendig schnellstmöglich zu erkennen, wie interessant ein Messe-Kontakt wirklich ist. Im Messetraining werden dazu ausgefeilte Fragetechniken und Gesprächsrhetoriken einstudiert, die ein sehr effizientes Messegespräch ermöglichen.

Weiterhin werden in dem Workshop individuelle und innovative Ideen erarbeitet, mit denen jeder Aussteller kreative Messeaktionen zur Kontaktgenerierung selbst initiieren und durchführen kann.



Die Trainingsinhalte zum Thema Kundengewinnung und Kundenansprache:

  • Wie sprechen Sie Ihre Besucher erfolgreich an?
  • Wie evaluieren Sie schnell und treffsicher Ihre Kontakte?
  • Auftreten und Wirkung
  • Methoden zur Lead Generation
  • Die aktive Kundenansprache
  • Informative Fragetechniken
  • ILQ - Immediate Lead Qualification
  • Das zielorientierte Messegespräch
  • Produktpräsentation und Showtime

GARANTIE: Bei uns kommen nur Messe-Profis als Messetrainer zum Einsatz, die selbst mindestens 10 Jahre lang für verschiedener Unternehmen erfolgreich auf Messen als Organisatoren und Stand-Leiter tätig waren!

 Unterlagen und Angebot anfordern    Wunschtermin anfragen    eMail 


Unsere ausgezeichnete Qualität und Praxistauglichkeit:

SEHR GUT

abreast® Messetrainings wurden von 1124 Trainingsteilnehmern mit 9.4 von 10 Sternen (SEHR GUT) bewertet.


Schon ab 3 Teilnehmer lohnt sich ein Inhouse-Training!

Ein firmenspezifisches Inhouse-Training - ganz auf Ihre Bedürfnisse hin ausgerichtet - rechnet sich bei uns schon ab 3 Teilnehmern. Wir kommen entweder zu Ihnen ins Haus, oder Sie kommen mit Ihren Kollegen und Mitarbeitern in unser Trainingszentrum. In jedem Fall genießen Sie ein Training, das ganz individuell auf Sie zugeschnitten ist!

1 Tag Individuelles Kompakt-Training
  Small 2 - 3 Teiln. ab 360,-/Teilnehmer (=> 1.080,-- /Gruppe)
  Compact 4 - 5 Teiln. ab 290,-/Teilnehmer (=> 1.450,-- /Gruppe)
  Standard 6 - 8 Teiln. ab 240,-/Teilnehmer (=> 1.920,-- /Gruppe)
  Enlarged mehr als 9 Teiln. auf Anfrage

2 Tage Individuelles Intensiv-Training
  Small 2 - 3 Teiln. ab 650,-/Teilnehmer (=> 1.950,-- /Gruppe)
  Compact 4 - 5 Teiln. ab 500,-/Teilnehmer (=> 2.500,-- /Gruppe)
  Standard 6 - 8 Teiln. ab 370,-/Teilnehmer (=> 2.960,-- /Gruppe)
  Enlarged mehr als 9 Teiln. auf Anfrage

3 Tage XXL-IntensivPlus-Training
  Compact 4 - 5 Teiln. ab 580,-/Teilnehmer (=> 2.900,-- /Gruppe)
  Standard 6 - 8 Teiln. ab 425,-/Teilnehmer (=> 3.400,-- /Gruppe)
  Enlarged mehr als 9 Teiln. auf Anfrage

  Einzel-Coaching/-Training 980,-- pro Tag (ab dem 3. Tag 650,--)

Alle Angebote richten sich ausschliesslich an gewerbliche Kunden. Die hier genannten Preise sind Nettopreise und stellen unverbindliche Richtwerte dar. Bitte fordern Sie kostenlos und unverbindlich Ihr individuelles Angebot an.


© abreast Consulting - Der Coach an Ihrer Seite

Feierabendstrasse 52, 85764 Oberschleißheim b. München
Der Spezialist für praxisorientiertes Training und Coaching
- Impressum


Kleiner Zufallsauszug aus dem umfangreichen Trainingsmanual:

(2.)..... muß auch klar werden, was der Kunde von dem Produkt besonders erwartet. Bei der daraufhin folgenden Vorführung ist besonders auf diese Erwartung einzugehen. Werden zuvor die richtigen Fragen gestellt und die folgende Präsentation daraufhin ausgerichtet, so können die üblichen Fehler und Pannen bei einer Produktpräsentation weitgehend vermieden werden. 5 Regeln für die Produktpräsentation: Vorführungen nur nach eingehender Befragung des Besuchers Bei Vorführungen immer die Kundeninteressen beachten Stets die Kundenreaktion beobachten Nur vorführen was interessiert und sicher funktioniert Vorführung für Zwischenfragen unterbrechen Etwas anders liegen die Fakten und Möglichkeiten bei einer Produktshow. Der Unterschied besteht darin, daß eine Produktshow nicht nur für einen Interessenten da ist, sondern daß damit eine ganze Gruppe von Interessenten abgedeckt werden muß. Hinzu kommen bei einer solchen Show noch eine ganze Reihe von Zuschauern, die nicht wirklich interessiert sind, aber durch die Show aufmerksam geworden sind. Man kann nun auch nicht die Spreu vom Weizen trennen. Dies ist aber bei einer solchen Show auch gar nicht notwendig. Wenn wir eine solche Produktshow durchführen, dann machen wir diese Show für alle Zuschauer so weit dies irgendwie möglich ist. Das bedeutet, daß wir in jedem Falle die Highlights unseres Produktes, immer unter dem Aspekt des Kundennutzens betrachtet, hervorheben und möglichst einprägsam in Szene setzen. Dabei gilt wie so oft der Grundsatz: „weniger ist oft mehr“. Wir müssen nicht denken, daß wir unbedingt alles zeigen müssen was unser Produkt kann. Der Zuschauer ist gar nicht in der Lage sich jede Einzelheit im Detail zu merken. Um so wichtiger ist es daher für uns, daß wir dem Kunden die 5 bis maximal 9 Highlights unseres Produktes darlegen. Damit unsere Vorführung oder Show auch besser in Erinnerung bleibt, müssen wir den Besucher möglichst darin einbinden. Dies kann z.B. dadurch geschehen, daß wir den Besucher selbst etwas machen lassen (damit können wir auch zeigen wie "einfach" das alles geht), oder daß wir einige Besucher auf die Showbühne holen und dort etwas tun lassen, oder daß wir einfach ein Besucher-Quiz oder -Interview durchführen und die erhaltenen Antworten als Überleitungen zu dem benutzen, was wir zeigen wollen. Diese Tätigkeit erfordert natürlich etwas Übung, und die sollten wir uns zuvor im Familien- oder Kollegenkreis holen. Oftmals werden von Ausstellern auch Event-Profis für solche Auftritte angeheuert. 5 Regeln für die Produktshow: Kundennutzen beachten Einzelne Besucher mit einbinden Nicht länger als 10-15 Minuten Vorteile konkret ausdrücken Am Ende Aufforderung zur Tat Daß wir die Besten, die Schönsten und die Größten sind, das versteht sich ja von selbst. Wenn wir dies immer wieder betonen, so stinkt bald die ganze Vorführung vor lauter Eigenlob. Trotzdem müssen wir diese Punkte dem Publikum vortragen. Also sagen wir doch gleich dem Besucher ganz konkret wie gut wir sind, und um wieviel Prozent wir schneller sind, und warum wir besser sind. Kurzum, nennen wir dem Kunden konkrete Gründe warum er gerade bei uns kaufen soll ! Beispiel: Diese Info ist nichtssagend: Unser Rechner macht jetzt 24 MIPS und 12 MFLOPS ! Diese Info sagt Jedem was: Der Renner - jetzt 150% mehr Rechenleistung ! Nur 5 Tage Lieferzeit - wer ist schneller ? Garantiert 3 Jahre Zuverlässigkeit ! Ihre Sicherheit gewährleistet unser TQM ! Bei einer Produktpräsentation haben wir auch nicht unbegrenzt viel Zeit. In der Regel sollte eine solche Präsentation nicht länger als 10 bis 15 Minuten dauern. Sonst wird den Zuschauern die Zeit zu lange und auch wir haben nicht so viel von dieser Showzeit. Zeigt ein Besucher nämlich nach der Präsentation noch tieferes Interesse, dann sollten wir uns im Anschluß daran die Zeit nehmen, mit dem Kunden die bereits zuvor erwähnten Messe-Gespräche zu führen und gegebenenfalls dabei auch noch einmal dies oder jenes Feature vom Produkt vorzuführen. Am Ende muß dann immer eine Zusammenfassung der 5 wichtigsten Punkte stehen und eine .....


GARANTIE: Bei uns kommen nur Messe-Profis als Messetrainer zum Einsatz, die selbst mindestens 10 Jahre lang für verschiedener Unternehmen erfolgreich auf Messen als Organisatoren und Stand-Leiter tätig waren!

 Unterlagen und Angebot anfordern    Wunschtermin anfragen    eMail