Startseite Präsentationstraining Verkaufstraining Telefontraining Messetraining Kundenorientierung Train-The-Trainer
abreast Consulting Deutschland

Messetrainings - Methoden der Kundenansprache und Leadgenerierung für Ihren Messe-Erfolg








Messeauftritt und Lead-Generierung

Messetrainings - Messeauftritt und Lead-Generierung

Neue Messepotentiale erkennen und abschöpfen - So wird Ihre nächste Messe effektiver!

Messen und Ausstellungen kosten viel Geld und trotzdem werden die Kontaktpotentiale oft nur mangelhaft abgeschöpft und ausgewertet.

Die Messetrainings wenden sich an alle Personen, die an der Gestaltung und an der Durchführung von Messen und Ausstellungen beteiligt sind, die mit ihrem Auftreten und ihrer Wirkung das Unternehmen repräsentieren und die Messeziele effizient realisieren sollen.

Die Schwerpunkte der Messe-Trainings liegen in der Kundenansprache, der Lead-Gestaltung und -Auswertung und der Produktpräsentation im Rahmen einer Messe. Viele nützliche Tipps rund um das Messegeschehen ergänzen diese Messeseminare zu einem notwendigen Muß für alle Messe-Aktivisten.
Praxisnahe und realistische Übungen helfen die Trainingsinhalte zu vertiefen.

Anstatt oder zusätzlich zu einem Messetrainings bieten wir auch Messe-Coachings an, bei denen die Durchführung einer realen Messe und die Betreuung und Weiterbildung der Messe-Mitarbeiter von einem erfahrenen Coach begleitet wird.



Die Trainingsinhalte unserer Messetrainings:

  • Wie werden Ihre Messeauftritte effektiver
  • Wie sprechen Sie Ihre Besucher erfolgreich an?
  • Wie evaluieren Sie schnell und treffsicher Ihre Kontakte?
  • Wie präsentieren Sie wirkungsvoll Ihre Produkte?
  • Wie messen Sie den Erfolg Ihres Messe-Engagements?
  • Die Messe-Vorbereitung
  • Auftreten und Wirkung
  • Methoden zur Lead Generation
  • Die aktive Kundenansprache
  • Informative Fragetechniken
  • ILQ - Immediate Lead Qualification
  • Das zielorientierte Messegespräch
  • Produktpräsentation und Showtime
  • Motivation und Erfolgskontrolle
  • Was Visitenkarten alles aussagen
  • Das After-Fair-Processing

GARANTIE: Bei uns kommen nur Messe-Profis als Messetrainer zum Einsatz, die selbst mindestens 10 Jahre lang für verschiedener Unternehmen erfolgreich auf Messen als Organisatoren und Stand-Leiter tätig waren!

 Unterlagen und Angebot anfordern    Wunschtermin anfragen    eMail 


Unsere ausgezeichnete Qualität und Praxistauglichkeit:

SEHR GUT

abreast® Messetrainings wurden von 707 Trainingsteilnehmern mit 9.4 von 10 Sternen (SEHR GUT) bewertet.


Schon ab 3 Teilnehmer lohnt sich ein Inhouse-Training!

Ein firmenspezifisches Inhouse-Training - ganz auf Ihre Bedürfnisse hin ausgerichtet - rechnet sich bei uns schon ab 3 Teilnehmern. Wir kommen entweder zu Ihnen ins Haus, oder Sie kommen mit Ihren Kollegen und Mitarbeitern in unser Trainingszentrum. In jedem Fall genießen Sie ein Training, das ganz individuell auf Sie zugeschnitten ist!

1 Tag Individuelles Kompakt-Training
  Small 2 - 3 Teiln. ab 360,-/Teilnehmer (=> 1.080,-- /Gruppe)
  Compact 4 - 5 Teiln. ab 290,-/Teilnehmer (=> 1.450,-- /Gruppe)
  Standard 6 - 8 Teiln. ab 240,-/Teilnehmer (=> 1.920,-- /Gruppe)
  Enlarged mehr als 9 Teiln. auf Anfrage

2 Tage Individuelles Intensiv-Training
  Small 2 - 3 Teiln. ab 650,-/Teilnehmer (=> 1.950,-- /Gruppe)
  Compact 4 - 5 Teiln. ab 500,-/Teilnehmer (=> 2.500,-- /Gruppe)
  Standard 6 - 8 Teiln. ab 370,-/Teilnehmer (=> 2.960,-- /Gruppe)
  Enlarged mehr als 9 Teiln. auf Anfrage

  Einzel-Coaching/-Training 980,-- pro Tag (ab dem 3. Tag 650,--)

Alle Angebote richten sich ausschliesslich an gewerbliche Kunden. Die hier genannten Preise sind Nettopreise und stellen unverbindliche Richtwerte dar. Bitte fordern Sie kostenlos und unverbindlich Ihr individuelles Angebot an.


© abreast Consulting - Der Coach an Ihrer Seite

Feierabendstrasse 52, 85764 Oberschleißheim b. München
Der Spezialist für praxisorientiertes Training und Coaching ( )


Kleiner Zufallsauszug aus dem umfangreichen Trainingsmanual:

(2.)..... eute. In der Tat kann man auch dieses Fluchtverhalten der Kunden oft beobachten, das die Jäger, Verzeihung Verkäufer, in Ihrem Jagd- und Beute-Eifer nur noch bestärkt. Dieses Kundenverhalten ist eigentlich nur damit zu erklären, daß ein Besucher sich verpflichtet fühlt, wenn er mit einem Verkäufer ins Gespräch kommt. Dahinter bewegt sich die durchaus richtige Annahme, daß der Verkäufer da ist, um ein Geschäft zu machen. Oft aber will der Besucher sich nur informieren und nicht zu einem Geschäft überreden lassen. Die Angst vor einen allzu aufdringlichen Verkäufer führt schließlich zur Flucht vom Messestand. Auf der anderen Seite zeigt der Besucher aber durch sein Interesse auch, daß ihn die ausgestellten Objekte interessieren, und mit Sicherheit ist dieser Besucher einem lockeren Smalltalk nicht abgeneigt. Also müssen wir versuchen, wie dies jeder unbeteiligte auch machen würde, daß wir den Kunden in ein lockeres Gespräch verwickeln. Dieses können wir natürlich nicht beginnen, wenn wir uns von hinten an den Kunden heran machen. Fragen wir uns lieber, wie ein Unbeteiligter, z.B. ein anderer Messebesucher, ein solches Gespräch beginnen würde ? Ein anderer Messebesucher würde auf jeden Fall zunächst einmal von der Seite an unseren Kunden herantreten. Also können wir dies genauso tun. Allerdings stürzen wir uns jetzt nicht von der Seite auf den Kunden, von der Angst besessen, daß dieser uns erblicken und flüchten könnte. Vielmehr gehen wir gemessenen Schrittes auf den Besucher zu, und dann kommt das wichtigste und für viele Verkäufer auch das schwerste: Die Kundenansprache! Wenn wir uns vorstellen, daß wir nicht einen potentiellen Kunden vor uns hätten, sondern einen ganz normalen Menschen, dann wird uns diese Ansprache auch nur halb so schwer fallen. Würden wir einen normalen Menschen fragen, ob wir ihm helfen können ? Wohl kaum, aber warum tun wir dies denn dann immer wieder bei der Kundenansprache auf der Messe ? Ein Kunde, der diesen Spruch bereits zum hundertsten Male gehört hat, könnte nun scherzhaft erwidern, daß man ihm sowieso nicht mehr helfen könne. Meist antwortet ein so gefragter Kunde aber höflich darauf: "Nein danke, ich schaue mich nur um !" Damit ist das Gespräch dann auch beendet, bevor es überhaupt begonnen hat. Wir müssen uns also schon etwas besseres einfallen lassen, wenn wir ein ernsthaftes Gespräch wollen. Die beste Möglichkeit ein Gespräch zu beginnen ist es immer eine Frage zu stellen und die beste Frage ist eine Frage die nicht mit ja oder nein beantwortet werden kann. Wir nennen solche Fragen auch sogenannte offene, oder W-Fragen, weil die Frage im mit einem Wort beginnt, dessen erster Buchstrabe ein "W" ist. (Wer, wo, wann, wieviel, was, weshalb, woher, wohin, welche usw.) Das besondere Merkmal einer solchen offenen Frage ist die Tatsache, daß man die Antwort nicht mit einem kurzen JA oder NEIN abtun kann, sondern auf eine W-Frage stets mit einem vollständigen Satz antworten muß. Sollte ein Messebesucher aber tatsächlich einmal die Flucht ergreifen, wenn sich ein Verkäufer nähert, so stellt sich dabei doch grundsätzlich die Frage, ob ein Gespräch mit diesem Besucher überhaupt etwas gebracht hätte. Als Grundsatz für einen erfolgreichen Messe .....


BUNDESWEITE IN-HOUSE-SEMINARE:

Trainingsorte in Bayern: Stadt München, Augsburg, Günzburg, Regensburg, Ingolstadt, Nürnberg, Fürth, Würzburg, Bayreuth, Lindau, Neu-Ulm, Aschaffenburg, Bamberg, Coburg, Hof, (Oberfranken - Unterfranken - Schwaben) Niederbayern: Landshut, Passau, Deggendorf, Freilassing. Oberbayern: Landkreis München, Freising, Ingolstadt, Landsberg, Regensburg, Starnberg, Bad Tölz, Taufkirchen, Schleißheim, Erding, Rosenheim. Baden-Württemberg (BW): Stuttgart, Esslingen, Waiblingen, Karlsruhe, Mannheim, Heidelberg, Heilbronn, Offenburg, Konstanz, Friedrichshafen, Freiburg. Nordrhein-Westfalen (NRW): Düsseldorf, Dortmund, Köln, Bonn, Wuppertal, Bochum, Duisburg, Essen, Bielefeld, Gütersloh, Rheine, Krefeld, Paderborn. Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern (MeVo): Hannover, Hamburg, Kiel, Bremen, Oldenburg, Lübeck, Rostock, Schwerin, Greifswald. Brandenburg, Thüringen, Sachsen: Berlin, Magdeburg, Halle, Leipzig, Dresden, Chemnitz, Zwickau, Jena, Erfurt, Gera, Eberswalde. Hessen, Saarland, Rheinland-Pfalz (RP): Frankfurt, Wiesbaden, Darmstadt, Kassel, Saarbrücken, Merzig, Pirmasens, Zweibrücken, Koblenz, Mainz, Kaiserslautern, Ludwigshafen.

   abreast® Consulting Deutschland auf XING    abreast® Consulting Deutschland auf FACEBOOK    Seitenreport - Die SEO und Website Analyse    Valid HTML 4.0 Transitional