Startseite Präsentationstraining Verkaufstraining Telefontraining Messetraining Kundenorientierung Train-The-Trainer
abreast Consulting Deutschland

Train-The-Trainer Seminar für professionelle Software-Trainer








Software-Trainer Seminar

Trainer Seminare - Softwaretraining

Warum wirken viele Software-Trainings auf die Teilnehmer oft stressig oder einschläfernd?

Software-Schulungen sind ein besonders interessantes Trainingsgebiet mit ganz speziellen Herausfoderungen.

Passives Zuschauen ist für die Teilnehmer ermüdend, aber notwendig um zu lernen. Also muß der Trainer dieses Manko durch seine Persönlichkeit und Trainingsrhetorik wett machen. Dazu liefert dieses Software-Trainer Seminar dem Trainer bewährten Methoden aus der Praxis, um gerade bei Software-Schulungen oder ähnlichen Herausforderungen die Teilnehmer besser führen und integrieren zu können.

Dabei ist auch die zur Verfügung stehende Technik zu berücksichtigen und gezielt auf die gewünschte Wirkung hin zu optimieren.
Präsentationstechnik - Produktpräsentation Modernste Videotechnik dokumentiert auch in diesem Trainer-Seminar den fortschreitenden Lernerfolg.
Nach dem Training erhalten alle Teilnehmer eine Video-DVD mit den Aufnahmen zur weiteren Selbstreflexion.



Die Trainingsinhalte zum Thema Software-Training:

  • Wollen Sie Ihre Teilnehmer begeistern?
  • Wollen Sie aktiv weiterempfohlen werden?
  • Was macht eine gutes Software-Training aus?
  • Vom Lehren und Lernen
  • Ziele und Ansprüche
  • Grundlagen der Rhetorik
  • Aufnehmen - Verstehen - Begreifen
  • Methodik & Didaktik
  • Die Effektivitätsspirale
  • Planung - Aufbereitung - Durchführung
  • Aufmerksamkeit gewinnen und erhalten
  • Die Aktivierung der Teilnehmer
  • Wie blenden wir Herrn Meckermann aus?
  • Zeitplanung und -kontrolle
  • Die Einwandbehandlung
  • Der Umgang mit schwierigen Personen

GARANTIE: Bei uns kommen nur Profi-Trainer als Coaches zum Einsatz, die selbst viele Jahre lang erfolgreich als Trainer und Trainingsmanager in internationalen Konzernen gearbeitet haben!

 Unterlagen und Angebot anfordern    Wunschtermin anfragen    eMail 


Unsere ausgezeichnete Qualität und Praxistauglichkeit:

SEHR GUT

abreast® Train-The-Trainer Seminare wurden von 1250 Teilnehmern mit 9.6 von 10 Sternen (SEHR GUT) bewertet.


Schon ab 3 Teilnehmer lohnt sich ein Inhouse-Training!

Ein firmenspezifisches Inhouse-Training - ganz auf Ihre Bedürfnisse hin ausgerichtet - rechnet sich bei uns schon ab 3 Teilnehmern. Wir kommen entweder zu Ihnen ins Haus, oder Sie kommen mit Ihren Kollegen und Mitarbeitern in unser Trainingszentrum. In jedem Fall genießen Sie ein Training, das ganz individuell auf Sie zugeschnitten ist!

1 Tag Individuelles Kompakt-Training
  Small 2 - 3 Teiln. ab 360,-/Teilnehmer (=> 1.080,-- /Gruppe)
  Compact 4 - 5 Teiln. ab 290,-/Teilnehmer (=> 1.450,-- /Gruppe)
  Standard 6 - 8 Teiln. ab 240,-/Teilnehmer (=> 1.920,-- /Gruppe)
  Enlarged mehr als 9 Teiln. auf Anfrage

2 Tage Individuelles Intensiv-Training
  Small 2 - 3 Teiln. ab 650,-/Teilnehmer (=> 1.950,-- /Gruppe)
  Compact 4 - 5 Teiln. ab 500,-/Teilnehmer (=> 2.500,-- /Gruppe)
  Standard 6 - 8 Teiln. ab 370,-/Teilnehmer (=> 2.960,-- /Gruppe)
  Enlarged mehr als 9 Teiln. auf Anfrage

3 Tage XXL-IntensivPlus-Training
  Compact 4 - 5 Teiln. ab 580,-/Teilnehmer (=> 2.900,-- /Gruppe)
  Standard 6 - 8 Teiln. ab 425,-/Teilnehmer (=> 3.400,-- /Gruppe)
  Enlarged mehr als 9 Teiln. auf Anfrage

  Einzel-Coaching/-Training 980,-- pro Tag (ab dem 3. Tag 650,--)

Alle Angebote richten sich ausschliesslich an gewerbliche Kunden. Die hier genannten Preise sind Nettopreise und stellen unverbindliche Richtwerte dar. Bitte fordern Sie kostenlos und unverbindlich Ihr individuelles Angebot an.


© abreast Consulting - Der Coach an Ihrer Seite

Feierabendstrasse 52, 85764 Oberschleißheim b. München
Der Spezialist für praxisorientiertes Training und Coaching
- Impressum


Kleiner Zufallsauszug aus dem umfangreichen Trainingsmanual:

(5.)..... Zusammensetzung und Größe des Auditoriums (zusätzlich zu Hands-On Übungen und Rollenspiele) verschiedene Möglichkeiten der Aktivierung in Betracht: Gezielte Fragen stellen, damit der Zuhörer nachdenkt und antwortet (Interessensfragen oder rhetorische Fragen) Ein Produkt herumgehen lassen (Damit die Zuhörer es anfassen und fühlen können) Zuhörer einen Knopf o.ä. drücken lassen (Damit er selbst etwas auslösen kann) Zuhörer ein Problem an der Tafel selbst darstellen lassen (Damit wir das Problem besser verstehen) Zuhörer eine Folie kommentieren lassen (Damit wir sehen, ob wir verstanden wurden) Zuhörer etwas beurteilen lassen (Damit wird er aufgewertet) Wichtig ist aber dabei, daß der Zuhörer spielerisch aktiviert wird und nicht den Eindruck bekommt, daß dies eine einstudierte Dressurnummer ist. Dazu bedarf es etwas Feingefühl und Erfahrung. Bereits bei der Ausarbeitung unseres Trainings haben wir uns mit der Fragetechnik und der Bedeutung der unterschiedlichen Frageformen beschäftigt. Dort haben wir in erster Linie das Ziel verfolgt, möglichst viele Interessen- und Aktivierungsfragen bereits in den Trainingsunterlagen (Manual, Folien, Folientitel und Begleittexten) zu verankern. Während der Durchführung, setzen wir natürlich ebenfalls unsere Fragetechnik sinnvoll ein. Und jetzt gewinnt besonders unsere Regel “wer fragt der führt” an Bedeutung. Dazu müssen wir aber in der Lage sein, zu den geplanten Fragestellungen zusätzliche spontane Fragen in das Auditorium zu werfen. Fragen aktivieren immer das Publikum, erst recht dann, wenn von den Teilnehmern gezielte Antworten gefordert werden. In der Regel steht die Aktivierung im Vordergrund unserer Fragetechnik. Auch können Fragen mit dem Ziel gestellt werden, dem Auditorium Antworten abzuverlangen, die der Trainer selbst garnicht geben könnte. Nehmen wir zum Beispiel den Trainer eines Software-Entwicklungssystems. Dieser Trainer hat die Aufgabe einer Zuhörerschaft von mehr oder weniger erfahrenen Programmierern und Software-Experten die Handhabung und den Gebrauch dieses Software-Entwicklungssystems vorzustellen. Muß der Trainer aber dazu dann nicht ebenfalls ein Software Experte sein? Möglicherweise wäre dies sogar ein Fehler, da dieser dann die kleinere Probleme und Fragen schwächerer Teilnehmer nicht verstehen könnte. In jedem Fall aber kann der Trainer in letzter Konsequenz schon deshalb gar kein so guter Experte sein, da er ja nicht täglich mit der Software-Entwicklung zu tun hat. Seine Aufgabe ist es ja die Handhabung und den Gebrauch des Software-Entwicklungssystems zu trainieren. Und so können dabei natürlich auch Fragen im Auditorium aufkommen, die den Trainer bis an die Grenzen seiner Fachkompetenz bringen. Und was macht nun eine Trainer in genau dieser Situation, am Rande seiner eigenen Fachkompetenz? Er tut dies, was wir in diesem Kurs gelernt haben, er stellt Fragen. Erstens gibt ihm das Zeit zum Nachdenken, und bevor man schließlich etwas falsches von sich gibt, sollte man lieber nochmal nachdenken. Zweitens aber wird nun das Auditorium aktiv und beantwortet mit seiner eigenen Fachkompetenz diese Frage. So kann schließlich auch der Trainer vom Auditorium etwas lernen und dies gegebenenfalls in seinen weiteren Schulungen sachlich einsetzen. Drittens muß er Trainer durch seine Fragestellung keine Aussage machen, die seine Kompetenzgrenzen verdeutlichen würden. Dies sind drei gute Gründe Aktivierungsfragen auch genau dann zu stellen, wenn sich das Training in eine kritische Situation bewegt. Wie wir sehen sind Fragen so etwas wie das Aspirin der Kommunikation, sie helfen viel und schaden wenig. Allerdings müssen wir diese Technik beherrschen, d.h. wir müssen die Technik selbst trainieren, sowohl im Kurs, als auch später in der Praxis. Wie wir aber bereits gehört haben, gibt es in der Fragetechnik neben den einzelnen Frageformen auch grundsätzlich zwei verschiedene Arten der Fragestellung. Wir teilen daher die Fragen in zwei Gruppen ein, in die Gruppe der geschlossenen und die Gruppe der offenen Fragen. Geschlossene Fragen sind solche Fragen, die zur Not auch nur mit einem einfachen Ja oder Nein beantwortet werd .....


GARANTIE: Bei uns kommen nur Profi-Trainer als Coaches zum Einsatz, die selbst viele Jahre lang erfolgreich als Trainer und Trainingsmanager in internationalen Konzernen gearbeitet haben!

 Unterlagen und Angebot anfordern    Wunschtermin anfragen    eMail 


   abreast® Consulting Deutschland auf XING    abreast® Consulting Deutschland auf FACEBOOK    Seitenreport - Die SEO und Website Analyse    Valid HTML 4.0 Transitional