Startseite Präsentationstraining Verkaufstraining Telefontraining Messetraining Kundenorientierung Train-The-Trainer
abreast Consulting Deutschland

Trainieren in Englisch - Train-The-Trainer Seminar für ein professionelles Training








Trainieren in Englisch

Trainieren in Englisch

Manche Trainings werden heute mit Teilnehmern aus verschiedenen Ländern besetzt und müssen daher in Englisch geführt werden. Durch die Internationalisierung der Wirtschaft wird in global agierenden Konzernen, bei denen bereits die Firmensprache englisch ist, oftmals auch bei internen Schuungen die Trainings in Englisch erwartet.
Wir bieten Ihnen an, alle Trainerseminare auch in englisch zu trainieren. Dabei wird sowohl die unterschiedliche Körpersprache zwischen Deutschen, Briten und Amerikanern behandelt wie auch business-sprachliche Eigenheiten.



Die Trainingsinhalte zum Thema Trainieren in Englisch:

  • Wie trainieren Sie in einer Fremdsprache?
  • Vom Lehren und Lernen
  • Grundlagen der Rhetorik
  • Aufnehmen - Verstehen - Begreifen
  • Methodik & Didaktik
  • Planung - Aufbereitung - Durchführung
  • Aufmerksamkeit gewinnen und erhalten
  • Die Aktivierung der Teilnehmer
  • Zeitplanung und -kontrolle
  • Die Einwandbehandlung

GARANTIE: Bei uns kommen nur Profi-Trainer als Coaches zum Einsatz, die selbst viele Jahre lang erfolgreich als Trainer und Trainingsmanager in internationalen Konzernen gearbeitet haben!

 Unterlagen und Angebot anfordern    Wunschtermin anfragen    eMail 


Unsere ausgezeichnete Qualität und Praxistauglichkeit:

SEHR GUT

abreast Train-The-Trainer Seminare wurden von 877 Teilnehmern mit 9.6 von 10 Sternen (SEHR GUT) bewertet.


Schon ab 3 Teilnehmer lohnt sich ein Inhouse-Training!

Ein firmenspezifisches Inhouse-Training - ganz auf Ihre Bedürfnisse hin ausgerichtet - rechnet sich bei uns schon ab 3 Teilnehmern. Wir kommen entweder zu Ihnen ins Haus, oder Sie kommen mit Ihren Kollegen und Mitarbeitern in unser Trainingszentrum. In jedem Fall genießen Sie ein Training, das ganz individuell auf Sie zugeschnitten ist!

1 Tag Individuelles Kompakt-Training
  Small 2 - 3 Teiln. ab 360,-/Teilnehmer (=> 1.080,-- /Gruppe)
  Compact 4 - 5 Teiln. ab 290,-/Teilnehmer (=> 1.450,-- /Gruppe)
  Standard 6 - 8 Teiln. ab 240,-/Teilnehmer (=> 1.920,-- /Gruppe)
  Enlarged mehr als 9 Teiln. auf Anfrage

2 Tage Individuelles Intensiv-Training
  Small 2 - 3 Teiln. ab 650,-/Teilnehmer (=> 1.950,-- /Gruppe)
  Compact 4 - 5 Teiln. ab 500,-/Teilnehmer (=> 2.500,-- /Gruppe)
  Standard 6 - 8 Teiln. ab 370,-/Teilnehmer (=> 2.960,-- /Gruppe)
  Enlarged mehr als 9 Teiln. auf Anfrage

3 Tage XXL-IntensivPlus-Training
  Compact 4 - 5 Teiln. ab 580,-/Teilnehmer (=> 2.900,-- /Gruppe)
  Standard 6 - 8 Teiln. ab 425,-/Teilnehmer (=> 3.400,-- /Gruppe)
  Enlarged mehr als 9 Teiln. auf Anfrage

  Einzel-Coaching/-Training 980,-- pro Tag (ab dem 3. Tag 650,--)

Alle Angebote richten sich ausschliesslich an gewerbliche Kunden. Die hier genannten Preise sind Nettopreise und stellen unverbindliche Richtwerte dar. Bitte fordern Sie kostenlos und unverbindlich Ihr individuelles Angebot an.


© abreast Consulting - Der Coach an Ihrer Seite

Feierabendstrasse 52, 85764 Oberschleißheim b. München
Der Spezialist für praxisorientiertes Training und Coaching
- Impressum


Kleiner Zufallsauszug aus dem umfangreichen Trainingsmanual:

(8.)..... haben wir damit aber allenfalls ein Trainingsgerüst zur Verfügung, das wir noch entsprechend ausstatten müssen. Die Entwicklung eines solchen Kursus kostet je nach Komplexität und bereits vorhandenen und benutzbaren Unterlagen zwischen einer Mannwoche und einigen Mannmonaten pro Trainingstag. Wenn wir uns nun überlegen, daß wir einen so entwickelten Kurs innerhalb seiner Lebensdauer (auch Kurse haben einen nur begrenzte Lebensdauer und können durch neue Entwicklungen überholt werden) n-mal durchführen können, so können wir daraus die Entwicklungskosten des Kurses ermitteln. Unter der Annahme, daß eine ganz bestimmte Anzahl von Teilnehmern mindestens an diesem Kurs teilnimmt, so können wir dies auch auf die Teilnehmer umlegen. Wie alle Unternehmer, wissen wir bei der Entwicklung eines Kurses natürlich nie, wie dieser Kurs am Markt ankommt und wieviele Teilnehmer dann auch wirklich an diesem Kurs teilnehmen werden. So kann ein Kurs wie jedes andere Produkt, auch ein Flop werden. Deshalb ist es bei der Entwicklung umfangreicher Kurse oft sinnvoll die Akzeptanz eines Kurses zunächst durch eine Markt-Survey (z.B. in der bereits existierender Kunden Basis) zu erforschen. 8.4 Offene oder geschlossene Seminare? Ein gravierender Unterschied im Angebot, nicht aber in der Vorbereitung und Durchführung, besteht zwischen den sogenannten offenen und geschlossenen Seminaren. Offene Seminare sind Kurse, die zu einem bestimmten Zeitpunkt angeboten werden und von einer bestimmten Anzahl von Teilnehmern individuell gebucht werden können. Geschlossene Seminare dagegen sind solche Seminare, die üblicherweise von einem Unternehmen für seine Mitarbeiter gebucht werden und daher nicht für andere Teilnehmer zur Verfügung stehen. Oft werden solche geschlossenen Seminare als sogenannte On-Site-Kurse durchgeführt, d.h. wir führen im Hause des Auftraggebers diese Seminare durch. Letzteres stellt uns bei der Durchführung vor einige zusätzliche Probleme. So müssen wir z.B. darauf achten, daß wir das entsprechende Umfeld beim Auftraggeber vorfinden, das wir zur erfolgreichen Durchführung des Kurses benötigen. Wenn ein Auftraggeber uns für seine Mitarbeiter engagiert, so wird in der Regel ein Pauschalpreis vereinbart, der nicht von der Anzahl der Teilnehmer abhängig ist. In der Summe werden wir dabei in jedem Fall einen niedrigeren Preis für unsere Kurse akzeptieren müssen, als dies bei offenen Seminaren der Fall ist. Offene Seminare scheinen somit lukrativer zu sein. Und sie sind es auch unter der Voraussetzung, daß wir diese Kurse jeweils mit einer mindestens 2/3-Belegung füllen können. Dies ist aber nur in wenigen Fällen realistisch. Letztendlich hängt die Wahl unserer Seminare von der Nachfrage am Markt ab. Wahrscheinlich werden wir eine Kombination von offenen und geschlossenen Seminaren anbieten. Zumindest immer dann, wenn wir mit offenen Seminaren werben, werden wir diese bei entsprechendem Interesse auch gerne als geschlossene Seminare und auch als On-Site-Kurse beim Kunden anbieten. Gerade größere Unternehmen bestehen oftmals darauf, daß Seminare in ihrem Hause (meistens verfügen diese Unternehmen auch über eigene Trainingseinrichtungen) durchgeführt werden, und daß die Ausrichtung und der Schwerpunkt der Seminare auf die Bedürfnisse des Unternehmens abgestellt sind. Auch die interne Vorgehensweisen und die Corporate-Identity spielen dabei eine wichtige Rolle. Wenn wir ein Seminar direkt für ein Unternehmen durchführen, so sollten wir dabei stets darauf achten, daß wir unserem Auftraggeber weitestmöglich entgegenkommen. Mindestens sollten wir unsere Unterlagen mit einem Deckblatt versehen das darauf hinweist, daß diese Unterlagen und dieses Seminar speziell für dieses Unternehmen herausgegeben (nicht entwickelt) worden sind. Die meisten Unternehmen freuen sich, wenn sie auf solchen Unterlagen ihr eigenes Logo wiederfinden. Also tun wir Ihnen doch diesen Gefallen. Ein generelles Problem bei den offenen Seminaren ist die in der Minderauslastung. Was tun, wenn wir nicht genügend Teilnehmer für eine Kurs haben? Dann gibt es grundsätzlich drei Möglichkeiten: Kurs durchführen, auch mit sehr wenig Teilnehmern Kurs Absagen wegen Minderbeteiligung Kurs verschieben (und auf weitere Anmeldungen hoff .....


GARANTIE: Bei uns kommen nur Profi-Trainer als Coaches zum Einsatz, die selbst viele Jahre lang erfolgreich als Trainer und Trainingsmanager in internationalen Konzernen gearbeitet haben!

 Unterlagen und Angebot anfordern    Wunschtermin anfragen    eMail